Stillschweigend bestätigte Ferien

Recht gelesen. Gerade heute in der Schule gelernt.

Kurz erklärt: Nach schriftlicher Eingabe der Ferien an den Arbeitgeber resp. Vorgesetzten sollten diese innerhalb Monatsfrist schriftlich bestätigt resp. abgelehnt werden. Falls dies nicht eintreffen sollte, kann der Arbeitnehmer davon ausgehen, dass die Ferien stillschweigend gutgeheissen worden sind.

Eine Variante um sicher zu gehen, dass ein negativer Bescheid erfolgen wird, ist wenn man kurz eine Notiz bei der Eingabe auf dem Ferienantrag hinterlässt, wie z.B: „Ohne Ihren Gegenbericht bis am DD.MM.YY gehe ich davon aus, dass die Ferien genehmigt sind.“

Simpel oder?

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>