Zu früh gefreut

Heute morgen bin ich aufgestanden und habe mich darüber gefreut, dass ich keine Nebenwirkungen mehr der Medikamente merke, welche ich am Dienstag abgesetzt habe.
Am Arbeitsplatz um 06:30 Uhr hatte auch mein Chef eine Freude, dass ich wieder anwesend war und besser aussah als am Vortag. Die Freude währte aber nicht lange.

Kurz vor sieben Uhr bekam ich wieder einen Schweissausbruch, Zittern, Unwohlsein, Gefühl als müsste ich mich gleich übergeben und Gleichgewichtsstörungen. Bleich wurde ich scheinbar auch wieder – dem Chef sagte ich noch, dass ich wieder gehen werde, es sein noch nicht überstanden. Der Nachhauseweg machte ich via Zuckerarzt, welcher gar nicht erfreut war, dass ich bei ihm war ohne Termin. Er erklärte mir, dass die Symptome die ich aufweise eigentlich nicht mehr von den Medikamenten kommen können… ach ja von was dann? Da habe ich vielleicht doch von einer Pfeiffe zur nächsten gewechselt. Huch das darf man ja nicht sagen…

Auf jeden Fall muss ich die beiden harten Drogen Medikamente nicht mehr nehmen. Dafür hat er schon gewusst, dass mein Körper auf Kuhmilch anspricht… super was esse ich denn nun zum Frühstück Cornflakes mit Milch geht dann wahrscheinlich nicht mehr….und was ist mit meinem Latte Macchiato kurz vor 07:00 Uhr?
Die Resultate Bakteriologie konnte er noch nicht haben, weil der Scheiss noch nicht untersucht werden konnte, da die Medikamente meinen Darm verstopft halten.

Ausserdem hat mich der Zuckerarzt ja letzten Freitag zur Gastroenterologie in der Fabrik am Petersgraben 4 angemeldet. Da ich bis heute keine Reaktion erhalten habe, bekam ich die direkte Telefonnummer der zuständigen Person von dort. Mehrmals am Morgen und Nachmittag versucht jemanden zu erreichen – keine Reaktion, weder eine Umleitung noch ein Band. Das Sekretariat der Gastroenterologie teilte mir dann mit, dass die zuständige Person diese Woche noch in den Ferien sei und es keine Stellvertretung gebe. Ich soll doch nächsten Montagmorgen wieder anrufen.

Dazu fällt mir nur etwas ein: Die Bezeichnung „Fabrik“ ist noch zu gut für dieses Objekt… und Saustall ist unfair für die Säue und die Ställe.

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>