3 Pakete Märklin H0 Gleismaterial

…heute mit der Post angekommen. Mich freut dies ausserodentlich. Schliesslich will ich irgendwann einmal meine eigene Modelleisenbahnanlage. Viele Ideen habe ich schon, wie z.B. wo ich diese bauen werde, was es alles haben muss, was für Loks darauf herumkurven, etc. Aber es wird noch einige Zeit und viel Geld in Anspruch nehmen…

Damit ihr schon mal ein Bild habt, was ich da eigentlich machen will, zeige ich euch den mir zur verfügungstehenden Raum im Ferienhaus – nähe Schaffhausen.

Im Bild seht ihr einen kleinen Teil des Raum, welcher mir im Dachstock, resp. 3. Obergeschoss zum Bähnlen zur verfügung habe. Die Seilwinde und die Bodenluke (links im Bild) müssen immer frei zugänglich sein. Das soll mich aber nicht hindern dahinter eine Anlage zu bauen. Der Anlagentisch muss zum grössenteils doppelstöckig sein. Auf der unteren Etage einen grossen Schattenbahnhof und oben Gleisanlage zum rumkurven. Das ganze soll digital Gesteuert werden, aber nicht mit einem Computer… Als Rollmaterial sollen ausschliesslich schweizer Bahnen und zum Teil noch Kompositionen, welche in der Schweiz verkehren zum Zuge kommen. Was ich unbedingt haben will ist ein Gleiswendel, z.B. sowas vom Modellbau Menninghaus:

Zur Zeit kaufe ich mir via Ricardo einiges an Gleismaterial ein. Da mein Metallgleis nicht mehr produziert wird. Das neue Kunststoffgleis mit Schotterprofil finde ich gar nicht schön. Allenfalls kommt aber bei mir zusätzlich noch das schotterlose Gleisprofil zur Anwendung. Immer im Hinterkopf, dass Märklin vielleicht doch noch hops (Bankrott) geht – wie schon in den News zu entnehmen war. Hoffe es aber nicht…

Soweit zu meinen Plänen :-D

Teile diesen Beitrag
4 Kommentare bei “3 Pakete Märklin H0 Gleismaterial
  1. Cool, bin gespannt auf die Bilder, die während des Aufbaus entstehen. Die werden doch sicher den Weg in den Blog finden, oder?

    Bei mir geht’s halt mehr in die Richtung Auto statt Bahn.

  2. @ paddy: ja auf jedenfall werden die den weg in den blog finden. evtl. sogar einen eigenen bekommen, wer weiss.
    leider stehe ich erst am anfang und das kann noch dauern…

  3. Ein Tipp, wenn ich darf: Kauf dir den Tisch und fang an. Dann bist du auch motiviert, dran zu bleiben und regelmässig zu berichten. Ändern kann man immer wieder, sofern der Grundriss mal klar ist. Aber aufgrund der Platzverhältnisse dürfte da ja nicht viel Spielraum für Änderungen sein.

  4. @ paddy: ich muss den tisch selber bauen… aber zurzeit mit den schmerzen geht das gar nicht. darum erstes ziel gesund werden und danach voll ans basteln

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>