Red Bull Cola

[Trigami-Review]

Red Bull und Cola verband bis anhin nicht viel. Red Bull stand für ein energiereiches Getränk, Formel 1, Air Races und anderes. Doch nun ändert sich dies, denn Red Bull hat ein neues Produkt am Start: das Red Bull Cola.

Wenn ihr jetzt aber denkt: „Schon wieder ein Cola…“ liegt ihr falsch, denn zum natürlich erfrischenden Geschmack des Red Bull Cola tragen Zutaten aus 100% natürlichen Inhalts- und Wirkstoffen bei. Red Bull macht auch kein Geheimnis um die Zutaten auf Basis von Pflanzen und Kräutern. So kann auf allen handlichen 335ml-Dosen nachgelesen werden was im Red Bull Cola enthalten ist und auf welche Zutaten ausdrücklich verzichtet wurde.

Klick für grössere Ansicht

So sind Phosphorsäure, Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe und künstliche Aromen gar nicht erst in der Rezeptur enthalten.
Dafür kommen feine, natürliche Aromen und Pflanzenextrakte rein wie: Kolanuss, Galgant, Zitronen, Zimt, Ingwer, Vanilleschoten, Limetten, Kakao, Süssholz, Orangen und einige mehr.
Welches andere Cola kann da noch mithalten?

Das Red Bull Cola ist kein Energy-Getränk sondern ein erfrischendes natürliches Cola. Wenn man den idealen Durstlöscher aus dem Glas trinkt, stellt man zudem schnell fest, dass der Schaum nicht so weiss/hell ist und die Farbe trüber wie beim Coca Cola. Aber das Aussehen ist ja nicht alles ;-) Beim Trinken wird dafür einiges für den Mund geboten. Beim ersten Schluck eine richtige Überraschung. Eine vielfalt von verschiedenen Geschmäckern tritt gleichzeitig auf. So nimmt man einen etwas würzigeren und herberen Geschmack wahr. Im Abgang stellt sich zudem ein süsslicher nach Zitronen und Vanille riechender Geschmack ein.

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass Coca Cola sehr geeignet ist um aus Unterzuckerungen wieder herauszukommen. Dasselbe gilt auch für das Red Bull Cola. Somit steht für Diabetiker auch eine weitere Alternative in den Regalen nebst dem Traubenzucker und dem Coca Cola.

Mein Fazit: Red Bull hat mit dem Red Bull Cola eine sehr feine alternative zum altbekannten Coca Cola geschaffen.

Für alle Fans vom Red Bull Cola und von Facebook gibts auch eine Fangruppe :-)

Teile diesen Beitrag
5 Kommentare bei “Red Bull Cola
  1. Ist denn kein Zucker drin? Du bist immerhin der erste der ein Getränk im Internet so beschreibt das man sich unter dem Geschmack etwas vorstellen kann :) – was kostet es? Ich habe es im Coop noch nicht gesehen.

  2. @ martina: doch es hat zucker darin, aber nur 8.8g pro 100ml, wenn ich mich nicht täusche hat coca cola über 10g/100ml.
    ich hab mich in den läden noch nicht darauf geachtet was es kostet aber im coop@home hab ich es gefunden…

  3. Ich finde durchaus, dass RedBull Cola als Energy Drink zählt…zumindest mich haut das Ding doppelt so fest wach wie ein normales RedBull. Ganz abgesehen vom genialen Geschmack…ich darf gar nicht daran denken…leider ist es ein bisschen süss und tut nicht jeder Linie gleichermassen gut :D

  4. @ relgib: das normale red bull (also das energy getränk) schmeckt mir eben überhaupt nicht, darum kann ich den vergleich so gar nicht ziehen.
    auch ein normaler coca cola tut nicht jeder linie gut ;-)

  5. Pingback: klaeuiblog

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>