I wie Idiot

Am Montag hatte ich das Vergnügen die Skipisten von Sörenberg unsicher zu machen.
Der Nachhauseweg dann – um die Einfahrt Sissach herum Richtung Basel hat ein Italiener die linke von zwei Fahrspuren blockiert. Der Italiener hat die Aufhebung des Tempolimits von 100km/h auf Höhe Ausfahrt Sissach verpennt und die rechte Spur war leer – sehr weit voraus sogar. Weder aus freiem Willen noch mein Aufschliessen bewog ihn zum Spurwechsel!

Als es dreispurig wurde – die Einfahrt Sissach bleibt als dritte Spur bestehen – und sein Wechsel immer noch ausstehend war, wechselte ich auf die mittlere Spur und fuhr rechts auf seine Höhe. Als das Zusammenführen der linken und mittleren Spur angekündigt und das Tempolimit wieder auf 100km/h gedrosselt wurde war ich genau auf seiner Höhe und verlangsamte wieder auf 100km/h. Für den armen Italiener reichte es mit Abbremsen noch gut vor Spurschluss hinter mir rein obwohl sein Abstand dann auf mich auf unter zehn Meter war. Zu meiner Freude hat er die nächsten 100 Meter noch mit Lichthupen hinter mir verbracht. Irgendwie hätte es mich da gereizt meine Bremslichter kurz einige Mal aufleuchten zu lassen :)

Einiges danach wurde das 100km/h Tempolimit erneut aufgehoben und der Italiener war immer noch auf der linken Spur am blockieren. Wahrscheinlich hatte der auch noch Sommerpneus montiert :p darum sein Geschleiche.

Teile diesen Beitrag
2 Kommentare bei “I wie Idiot
  1. Das hat jetzt aber nichts mit deinem Beitrag vom Dienstag zu tun oder? :-)

    Positiv, dass du die Situation nicht noch mit „Gegenbremsen“ eskalieren hast lassen. Ich bin da schon oft einfach auf der Normalspur vorgefahren, allerdings ohne auf die Überholspur zurückzuschwenken. Ist glaube ich kein Überholen, aber würde wohl trotzdem irgendwie als Gefährdung anderer geahndet oder so.

    Jedenfalls guten Rutsch, allzeit gute Fahrt und gute Nerven für 2011.

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>