Petersinsel – Bielersee

Gestern habe ich ausprobiert wie das Wandern mit den Schuheinlagen ist. Denn ich möchte im Sommer wieder etwas mehr in die Berge. So habe ich den 08-Uhr-Zug von Basel nach Biel genommen, bin vom Bahnhof Biel gemütlich an die Schifflände am Bielersee gelaufen und von dort mit dem Schiff zur Petersinsel.

Petersinsel: Sicht vom Schiff aus Biel her kommend

Von der Petersinsel bin ich zum Festland gelaufen, mit Abstecher auf einen Aussichtsturm von wo aus das Schloss Erlach, welches ich später auch noch selber von aussen anschaute und durch die „Altstadt“ von Erlach wieder zum See hinunter lief.

Teil von Erlach und Schloss Erlach aus Sicht von der Petersinsel

Amf Uferweg gings für mich von Erlach richtung Vinelz. Unterwegs fand ich eine tolle Stelle für mein Mittagessen direkt am See und fast ungestört von den restlichen Passanten und Wanderern.

Am Uferweg bei Erlach, links im Bild die Petersinsel

Nach meinem Mittagessen marschierte ich via Vinelz und weiter auf der Hauptstrasse ach Lüscherz. Denn ich wollte einen Zwischenhalt machen beim CVJM/CVJF Ferienhaus Seewil. Geplant war grob eine Stunde halt. Daraus wurden zwei, was auch weiter nicht schlimm war. Sogar noch über das Regiolager 2012 haben wir gesprochen – frühzeitige Planung ist alles ;-)
Nachdem ich auf dem nicht geraden optimalen Weg – Veloweg neben der Hauptstrasse – nach Lüscherz gelaufen bin, konnte ich dort wieder zum See und am Uferweg weiter bis zum Aare-Hagneck-Kanal. Von dort ging es für mich weiter Richtung Bahn zum Bahnhof Täuffelen. 20 Minunten nach Ankunft am Bahnhof bin ich dann bereits in der Biel-Täuffelen-Ins-Bahn gesessen um nach Biel zu kommen und von dort mit dem ICN nach Basel.

Meine Beine und Fussgelenken haben super mitgemacht. Keine Schmerzen vom laufen und konditionel hatte ich auch keine Mühe. Aber ich spüre heute noch Muskelkater an Muskeln, welche ich am Donnerstag noch nicht hatte… Bereits gestern in Biel als ich am Umsteigen war haben die sich so stark gemeldet, dass jeder Schritt schmerzhaft war. Erst heute morgen gings etwas besser. Ich tue diesen Schmerz mal zum Schienbeinkantensyndrom, unter Falsches Training steht dort: hartes Schuhwerk – ja hatte ich an; und mangelndes Training – ja habe ich. Somit muss ich noch einige Mal wandern gehen…

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>