Gemasolar

In Spanien, genauer Andalusien, hat das erste Solarthermie-Kraftwerk der Welt den Betrieb aufgenommen. Das Gemasolar hat auf einer Fläche vom 185 Hektaren Spiegel am Boden installiert, welche das Sonnenlicht zum im Turm befindlichen Leitungen werfen. Das Sonnenlicht erhitzt über diese Leitungen Schmelzsalzbatterien (= Thermalbatterien). In der Nacht wird dann mit der gespeicherten Wärmeenergie Wasser verdampft, die damit angetriebene Turbine erzeugt über einen Generator Strom. Das die Kurzfassung des 19MW starken Kraftwerks Gemasolar.

2 Kommentare bei “Gemasolar
  1. Hallo Kläui

    Dies ist nicht das erste Solarthermie-Kraftwerk (siehe Liste unter Wikipedia-Link oben). Nur das mit dem Salz als Speicher ist neu. War schon selbst in der Gegend und habe dort das kleinere PS20 gesehen. Wirklich eindrücklich schon aus der Ferne.

  2. Pingback: Solar oder AKW besser für CO2 Verminderung? : Seite 158 : ........weil du nicht rechnen kannst :). Tip: jährliche Lei...

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>