Komponentenliste und Bilder vom neuem Bike #bikeporn

Durch das Veloreisli011 wurde mir erneut bewusst, nachdem ich im verlängerten Wochenende auf der Lenzerheide ein Miet-Bike hatte, dass ich ein neues Sportgerät brauchte. Wenn bei Google die richtige Suchanfrage gestartet wird, z.B. für ein Wunschvelo mit nicht Standard-Komponenten dann landet der Sucher bei Hilite-Bikes.

Mehrere Stunden verbrachte ich im Laden, liess mich beraten, Teile zeigen, wälzte in Katalogen und bekam Hilfe und Tipps beim zusammenstellen eines neuen Sportgerätes. Was vieles unkomplizierter und angenehmer machte war natürlich, dass der Chef twittert und gleich bei der ersten darauffolgenden TwiBas-Veranstaltung dabei war ;)

Die Wahl zwischen einem 26″ und einem 29″ Bike wurde mir mit dem zu einer Testfahrt zur Verfügung gestelltem 29″-Hardtail nicht gerade vereinfacht. Da aber 26″ Ersatzteile einfacher zu bekommen sind und die Kosten für den Laufradsatz auch günstiger sind fiel die Wahl auf die kleinere Dimensionierung.

So hat es sich ergeben das folgende Komponenten am neuen Bike teilhaben:

  • Der Rahmen, ein Sunfire Alu 21.5″, in Wunschlackierung RAL 2003 (Pastellorange) als Grundlage.
  • 26″ Notubes Flow-Laufradsätze mit Shimano XT Bremsen. Bremsscheiben vorne 210mm und hinten 180mm im Durchmesser.
  • Die Pneus sind Continental Mountain Kings II 2.4 obwohl der Laufradsatz für das Fahren ohne einen Schlauch ausgelegt ist, fahre ich mit!
  • Die Schaltgruppe ist Shimano XT, Jahrgang 2012 und hat vorne zwei  und hinten zehn Ritzel.
  • Eine Fox Talas mit 150-120mm Federweg sorgt vorne für genügend Spiel.
  • Das Hinterrad wird durch einen DT Swiss M210 Dämpfer gehalten.
  • Die Sattelstütze, höhenverstellbar auf Knopfdruck, eine Rock Shox Reverb.
  • Pedale… zur Zeit noch Wellgo Flachpedale. Könnte sein, dass es für mich da auch mal noch Klick-Pedale und entsprechende Schuhe gibt.
  • Anbauteile wie Lenkervorbau, Lenker und Sattel sind von Ritchey Pro.
  • Bei den Griffe habe ich mich für ein Paar ergonomische von Ergon entschieden.

So genug aufgezählt und jetzt mal zwei Bilder, damit du dir was darunter vorstellen kannst.

Am Freitagabend das Bike mit dem Auto abgeholt und am Samstagnachmittag bei schönstem Herbstwetter – ganz nach dem Motto: „ein zu Kalt gibt es nicht, nur schlechte/falsche Bekleidung“ – um die vielen Fussgänger herumgekurvt. Ich habe mich nur für eine leichte Tour entschieden, immerhin musste ich mich zuerst an das Bike gewöhnen. Die 26km-Jungferfahrt führte mich auf einer von mir bekannten Strecke von Binningen nach Ettingen. Dort irgendwo richtung Wald leicht den Berg hoch. Im Wald dann auf Laubboden – einfach herrlich – irgendwo dann Richtung Aesch runter und via Therwil, Oberwil, Bottmingen wieder retour nach Binningen.

Fazit:
Pedalen ist auch beim neuen Bike nötig :)
Habe immer wieder mal an der Federgabel und dem Dämpfer rumgespielt um die für mich richtige Härte/Weiche zu finden. So auf der kurzen Tour habe ich keine Beschwerden an den Händen und Armen erhalten – ergonomischen Griffen sei dank – obwohl da auch noch nachjustiert werden kann. Im Gesamten sehr zufrieden.

Zuuckertechnisches:
Kann ich den Startwert nicht genau sagen, denn um 11:27 Uhr hatte ich 6.3 mmol/l (114 mg/dl) und etwa 90 Minuten später 10g Kohlenhydrate aufgrund einer leichten Unterzuckerung. Zum Mittagessen fünf Scheiben Brot mit Fleischaufschnitt und sechs Einheiten Insulin. Danach bin ich auf die Biketour gestartet und habe nach 40 Minuten eine erste Pause eingelegt, einen Blutzucker von 5.0 mmol/l (90 mg/dl) gemessen und dafür zwei Farmerstengel à 13 Gramm Kohlenhydrate verzerrt. Am Ende der Tour – also 50 Minuten später – habe ich einen einen Wert von 5.4 mmol/l (97 mg/dl) gemessen und mir 150 Milliliter Glace (31 Gramm Kohlenhydrate) ohne Insulinkorrektur gegönnt. Zweieinhalb Stunden später habe ich mich mit einem Wert von 5.8 mmol/l (108 mg/dl) auf das Nachtessen gestürzt ;)

Teile diesen Beitrag
Ein Kommentar bei “Komponentenliste und Bilder vom neuem Bike #bikeporn
  1. Pingback: klaeuiblog

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>