Sex sells! #bikeporn

#bikeporn (fast) im wahrsten Sinne des Wortes! Da ist mein Artikel über die Jungfernfahrt #bikeporn vom vergangenen November nichts dagegen. Der Werbefilm – Ja! richtig gelesen – wurde von einem russischen Veloverleih in Auftrag gegeben.

Wobei die Frage im Raum stehen bleibt ob das Wort „biken“ in Russland was ganz anderes bedeutet.

via Klonblog

Teile diesen Beitrag
7 Kommentare bei “Sex sells! #bikeporn
  1. hm, eigentlich eine durchaus interessante Werbung.. aber wie wollen die Fahrräder vermieten, wenn im ganzen Video nicht ein einziges Fahrrad zu sehen ist? :-D

  2. @ Martin: Stimmt, bei Regen ist die Lust immer weg :D
    @ Jeremy: Musst du nur hoffen, dass die Verkäuferinnen im obigen Film sind ;)
    @ Tom: Es geht um Fahrräder? Ich dachte das sind Spielzeuge :D

  3. Da ist man mal 3 Wochen weg und der Begriff Bikeporn schon neu definiert. Ich würde mal sagen bestes virales Marketing nur halt nicht ganz jugendfrei :D Wie hast du dass den eigentlich gefunden…? Du solltest besser auf dem Hilite Velo Runden drehen :D
    Bis Bald

  4. @ Biagio: Drei Wochen sind in der heutigen schnelllebigen Zeit auch eine halbe Ewigkeit. Hoffe du hast es genossen :)
    Dachte schon ich hätte die Quellenangabe vergessen und käme in Erklärungsnot. Ich lese regelmässig im Klonblog – von dort hab ich das

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>