Was PIPA und SOPA für Auswirkungen auf unser Internet hätten?

Heute während der Z’Nünipause im Büro kamen wir irgendwie auf Umwegen soweit, dass einer meinte: “Alles unbrauchbare kommt von den Amerikanern!” Auch ein paar Beispiele fielen die hier nicht mehr genannt werden können.

Da heute das englischsprachige Wikipedia quasi “Geschlossen” war (oder immer noch ist) und das Bild oben anzeigte, halte ich es doch auch noch von nöten, kurz etwas dazu zu schreiben.

Das Internet wäre nicht mehr das was es heute ist, wenn die beiden Gesetzesvorlagen die zur Zeit im amerikanischen Repräsentantenhaus anstehen durchkommen. Sprich das amerikanische Justizministerium hätte die Macht darüber und kann nach willkür über Inhalte verfügen. Nicht gerade der Traum um seine eigene Meinung kundzutun!

Für mehr Informationen und Erklärungen zu PIPA (Protect IP Act = Gesetz zum IP Schutz) und SOPA (Stop Online Piracy Act = Gesetz zum Stop der Onlinepiraterie) kann ich das Techblog empfehlen. Auch der Artikel bei AMY&PINK liest sich gut und ist sehr informativ. Am 24. Januar werden wir mehr wissen…

Der Text im Bild heisst zu Deutsch in etwa:

Stellen Sie sich eine Welt ohne kostenloses Wissen vor.
In über 10 Jahren investierten wir Millionen von Stunden, um das grösste Lexikon in der Geschichte der Menschheit zu bauen. In diesem Moment überlegt sich der US-Kongress eine Gesetzgebung umzusetzen, die das freie und offene Internet schwerwiegend einschränken könnte. Um Aufmerksamkeit zu erregen, werden wir Wikipedia 24 Stunden lang einschwärzen.

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>