„Wir sind Hoffnung!“

Europäische Diabetes Blogger Szene trifft sich zum ersten Insider-Gipfel

Das eigene Leben mit Typ 1 Diabetes für alle öffnen? Bloggen macht es möglich. In einem digitalen Tagebuch offenbaren Blogger ihren Alltag – unverblümt, echt, hautnah. In ihren Erlebnissen finden sich tausende Betroffene wieder, schöpfen Hoffnung, finden Inspiration – sogar reale Freundschaften. Grund genug, die Web-Log-Profis an einen Tisch zu bringen: Am 3. Oktober 2012 brachte Animas 20 Blogger aus Deutschland, Italien, Grossbritannien, Niederlande, Schweiz und Österreich zum ersten europäischen Diabetes Blogger Summit zusammen. Auch über die europäischen Grenzen hinweg wurde das Netzwerk durchVertreter aus Australien und den USA, wie beispielsweise die US-Top-Bloggerin Kerri Sparling, bereichert. Die digitale Diabeteswelt nahm Gestalt an, lernte sich kennen, tauschte sich aus – der Funke sprang über. Vorreiterimpulse lieferte Kerri Sparling mit der Story zu ihrem erfolgreichen Blog sixuntilme.com. Ihre Blogging-Intention, für andere Typ 1er realer Impulsgeber und Hoffnungsträger zu sein, wurde durch viele der Teilnehmer geteilt. Welche Hoffnung es im Bereich „Artificial Pancreas“ gibt, verriet eine exklusive Präsentation aus der Wissenschaft durch Brian Levy, Medical Director von Animas. Die Story geht übrigens weiter – dann bis zum nächsten Summit in 2013!

Obiger Text ist die Kurzfassung des ersten European Diabetes Blogger Summit. Ich habe selber bereits einen Artikel über den Anlass geschrieben und darin noch eine vollständige Liste der DiabetesbloggerInnen und ForenbetreiberInnen angekündigt. Hier ist sie nun:

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>