Saas-Fee auf Platz 2 beim „Best Ski Resort 2012“

Anfangs November 2012 wurden die all zwei Jahre stattfindende Studie zum „Best Ski Resort 2012″ verliehen. Bisher habe ich von dieser Studie und der daraus folgenden Verleihung des Award noch nie gehört (Es sind auch keine Vorjahres-Resultate zu finden). In der vergangenen Woche weilte ich in Saas-Fee und fand – durch Saas-Fee’er  Werbung – heraus, dass Saas-Fee sogar der Schweizer Spitzenreiter beim Best Ski Resort 2012 war. Nur das Österreichische Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis topte meine Skidestination ;)

Befragt wurden zwischen Dezember 2011 und April 2012 55 Skigebiete in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz. Es wurden nach Zufallsprinzip 41’864 Ski- und SnowboardfahrerInnen in den Bergen während je zwei Mal in der Nebensaison und Hauptsaison befragt. Studienautor Mike Partel sagt dazu:

Mit direkt in den Skigebieten durchgeführten Befragungen zählt Best Ski Resort zu den aussagekräftigsten periodisch durchgeführten Studien in den Alpen. Sie stellt eine wichtige Orientierungshilfe im Bereich der Qualitätssteigerung und Produktentwicklung dar und soll dabei helfen, die Attraktivität des Wintersports langfristig zu sichern. Ansporn muss sein, sich an den Besten zu orientieren. Die im Rahmen der Studie verliehenen Auszeichnungen sollen die Anstrengungen und exzellenten Leistungen der einzelnen Regionen honorieren und den kontinuierlichen Weiterentwicklungsprozess fördern.

In den Top 10 sind vier Schweizer Skigebiete: Saas-Fee, Aletsch-Arena, Zermatt und Arosa. Die gesamte Auflistung und die Sieger in den einzelnen Kategorien finden sich im Beitrag über den Best Ski Resort Award 2012 oder im PDF (ca. 9MB).

Die Sieger sind natürlich auch zu Wort gekommen:

Teile diesen Beitrag
Ein Kommentar bei “Saas-Fee auf Platz 2 beim „Best Ski Resort 2012“
  1. Zermatt kann ich an dieser Stelle sehr empfehlen! Immerhin ist es das höchstgelegene und grösste Ganzjahresskigebiet der Alpen. Mit fast 365 Tage Schnee bietet Zermatt absolute Schneesicherheit. Auch im Sommer! Und faszinierend finde ich das man auf der Grenze von Schweiz und Italien Ski fahren kann! Des Weiteren gehört für mich auch immer ein guter Übernachtungsort dazu. Und letztes Jahr bin ich mit der Mountain Lodge Zermatt fündig geworden. Dieses Alpen Resort Zermatt http://www.the-omnia.com spiegelt den Alpencharakter so konkret in Design und Atmosphäre wieder. Der New Yorker Architekt Ali Tayar hat quasi eine Neuinterpretation einer klassischen Mountain Lodge geschaffen unter der Verwendung von Materialen wie Holz und Stein. Elegante Ursprünglichkeit steht hier im Zentrum. Wirklich ein wahrer Rückzugsort fern vom routinierten Alltag!

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>