1. Biketour 2013

Das frühlingshafte Wetter war richtig einladend um eine erste Biketour zu unternehmen. Immer noch mit dem Ziel irgendwann in Genf zu landen, bin ich in Delémont in die Jura-Bike gestartet.

Vor dem zweiten Anstieg habe ich eine Pause in der Sonne eingelegt (Bild oben). Richtig angenehm. Im ersten Teil des zweiten Anstieges hatte es dann noch Schnee liegen – aber nur auf dem Weg :( Da Bergauf im Schnee nicht meine Paradedisziplin ist, wurde zwischen Kilometer 7 und 8 das Mountainbike mehrheitlich gestossen.
Ab Kilometer 11 war ich dann erstmals auf dem Bergrücken und konnte wieder etwas im flacheren Fahren. Zwischen Schnee und übergrössen Wasserlachen hatte es ab und zu noch nassen Mergelweg, der irgendwie auch keine Freude aufkommen lies.

Bei der zweiten Pause, kurz nach Kilometer 13 habe ich mich dazu entschlossen, die Jura-Bike zu verlassen und den Weg zurück nach Delémont anzutreten. Hätte ich das nicht getan, hätte als erstes eine durchnässte Juraweide gequert werden müssen und auf weiteren Schnee hatte ich auch keine Lust mehr. So blieb mir nichts anderes übrig als noch kurz ein Foto (unten) des weiteren Weges zu machen und sieben Kilometer talwärts zu fahren bevor es eben an der Autobahn entlang nach Delémont führte.

Zuckertechnisch
Habe ich mich fein säuberlich zwischen 4.0mmol/l (ca. 72mg/dl) und 7.0mmol/l (ca. 126mg/dl) bewegt. In den zwei Pausen gab es jeweils 20g Kohlenhydrat in Form von Traubenzucker. Die Insulinpumpe lief ab ca. 45 Minuten vor dem Start auf 50% und während der Tour dann auf 5%. Nach der Tour zuerst wieder 30 Minuten auf 50% bevor ich wieder zu 100% überging.

Teile diesen Beitrag
Ein Kommentar bei “1. Biketour 2013
  1. Pingback: klaeuiblog

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>