Picasso und Basel

Ich und Kunst sind so ein Thema. Je nach Art fesselt es mich von anbeginn und ich schau es mir an oder es kann mir gestohlen bleiben. Bei Gemälden tendiere ich eher zu letzterem.

Doch irgendwie entflammten die Beiträge einer Januar-Ausgabe der Tageswoche (Picasso ist zurück, „Franz Meyer war ein Schlitzohr“, Begegnung mit Picasso, Ein schon fast irreales Kapitel und Picasso im Kunstmuseum) meine Begeisterung über Picasso und Basel so sehr, dass ich unbedingt auch einen Museumsbesuch machen wollte um die Werke und Geschichte kennenzulernen. Am heutigen winterlichen Sonntag habe ich es geschafft ;)

Nebst gemalten Bilder und dreidimensionalen Figuren gibt es auch viele Handskizzen zu bestaunen. Alle im Kunstmuseum Basel gezeigten Werke von Picasso sind ausserhalb der Sonderschau auf die ganze Stadt verstreut; in anderen Museen oder in privatem Besitz. Darum ist die laufende Sonderausstellung „Die Picassos sind da“ wohl einmalig. Noch bis zum 21. Juli 2013 lassen sich die Werke und Geschichte des „Picasso-Jahr“ 1967 besichtigen. Ein Ausflug der sich lohnt.

Hier ein paar weitere Bilder aus der Tageswoche.

Teile diesen Beitrag
2 Kommentare bei “Picasso und Basel

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>