Logout and feel life again

Ob jetzt speziell am #offlineday oder an irgendeinem anderen Tag: Abschalten muss man können ansonsten erkennt man sich im folgenden Video (mehrmals)…

„Logout and feel life again“ befasst sich mit dem Thema „Sucht nach sozialen Netzwerken“. Wer kennt es nicht: Man sitzt in einer Runde mit Freunden und realisiert plötzlich, dass jeder einzelne auf sein Smartphone starrt, das wahre Leben wird fast völlig ausgeblendet.
Die verschiedenen Alltagsszenarien verdeutlichen, wie wir unsere Gefühle immer mehr in virtuelle Ersatzrealitäten verlagern, ohne es überhaupt mitzubekommen.

Der Film entstand als Teil des film-connexion-Projekts. Dabei treten zwei Teams aus Praktikanten gegeneinander an und das Team mit den höheren Youtube-Klickzahlen gewinnt.

via Klonblog

 

Teile diesen Beitrag
5 Kommentare bei “Logout and feel life again
  1. Ach ertappe mich zwischendurch leider auch das ich auf der Suche nach einem guten Instagram Motive bin, statt die Schönheit des Ortes selbst zu geniessen. Ev braucht es doch Regeln, eigene Regeln, die man sich setzt. Kein Handy am Esstisch, TV usw.

  2. @Man in Helvetica: Bewusst geniessen sollte jeder (mehr). So ganz ohne Netz geht gut, einfach am Abend beim Nachhausekommen das Smartphone in den Flugmodus und schon ist Ruhe.

    @Sigi: Gegen „normales“ Fotografieren spricht nichts. Veröffentlichen darf man auch später. So sparst du dir die Zeit bis das Bild mit dem richtigen Filter überdeckt ist, beschriftet, vertaggt und auf allen Plattformen veröffentlicht ist und kannst den Moment noch geniessen.

  3. Ich finde es gut, sich mit dem Thema „richtiges Mass“ (im Umgang mit allen Dingen) zu befassen aber ich denke auch, dass Jede/r diesbezüglich eine andere, individuelle Grenze hat. Zudem frage ich mich: Ist das „wahre Leben“ heute nicht eine Vermischung zwischen online und offline? Muss das „wahre Leben“ zwingend offline sein? Ich plädiere für einen bewussten Umgang – mit dem Leben ;-)

  4. Genau, mit allem muss im richtigen Mass umgegangen werden. Die Vermischung ist fast nicht möglich umgangen zu werden. Ich glaube fast, die Teilnehmer am #offlineDay werden danach umso mehr online verbringen um wieder up-to-date zu sein. Somit ist der bewusste Umgang besser als das Extreme ;)

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>