Parov Stelar

In den letzten paar Wochen und Monaten lief bei mir überdurchschnittlich oft Parov Stelar. Entdeckt habe ich den electroswingenden Österreicher durch einen Beitrag bei Herr MiM.

Was mir nicht bewusst war, dass ich im 2011 bereits einmal einen Beitrag hier im Blog hatte. Schadet aber nichts noch einmal auf ihn aufmerksam zu machen. Mir gefällts!

Nosferatu (Original Version):

L’étoile feat. Max the Sax:

Teile diesen Beitrag
2 Kommentare bei “Parov Stelar
  1. Echt eine gute Sache, habe die letzten Sommer live gesehen, kann ich ebenfalls empfehlen ;)
    Und dazu noch ein Musiktipp: Movits! ;)

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>