Die ersten 200km eingefahren

Am Samstagmorgen war ich schnell mal beim Motorradhändler um die Schutzstangen abzuholen. Weil die zum Motorrad gehören aber von mir als störend empfunden wurden beim Sitzen liegen diese nun bei mir im Keller. Zu meiner Freude war das Motorrad schon abholbereit – abgemacht war erst Dienstag – so musste ich mich schnell umorganisieren und einen Chauffeur auftreiben ;)

Ein paar Stunden später sass ich darauf, übte ein-zwei Mal um den Kupplungsschleifpunkt zu kennen bevor es schnell auf einem kleinen Parkplatz einige mal ans Bremsen, Abstehen, Anfahren, Schalten, Kurvenfahren, etc. ging. Da ich nicht zum ersten Mal auf einem Motorrad mich fortbewegte – nur das erste Mal im Strassenverkehr damit –  gings dann gleich weiter. Bis um 17:00 Uhr hatte ich meine ersten 50 Kilometer bereits eingefahren und war heil Zuhause angekommen.

Heute Morgen juckte es dann in den Fingern und es ging gleich nochmals auf Tour. Irgendwie von Basel über den Gempen, durch Seewen und von dort irgendwie durch irgendwelche kleinen Dörfern nach Laufen runter und weiter über den Challpass nach Mariastein. Dort kehrt und gleich nochmals über den Challpass und von Laufen weiter bis nach Delémont. Danach über den Scheltenpass um dann noch über den Passwang zu kurven und von da aus irgendwie nach Liestal und dann gemütlich retour nach Basel. Ergibt irgendetwas mit 170 Kilometern. Wunderbar :)

Und mit der – sagen wir mal durchzugsstarken – 500ccm Kawasaki KLE500 hätte man mich heute ab und zu sehen können wie das Grinsen bis hinter die Ohren ging. Zudem ist sie auch etwas weniger Durstig als mein damaliger Volvo 850. So sind heute etwa 4.5l/100km weg. Schont etwas das Portemonaie.

Um mir noch etwas auf die Schultern zu klopfen: 1x Abwürger (im Stadtverkehr) hatte ich in den ersten 50 Kilometern. Den Rest habe ich mit Bravour gemeistert. Mein Vorteil ist das bald zehnjährige Autobillet. So kenne ich doch schon einige Verkehrsregeln und -situationen um mich nicht auch noch auf das Lernen selbiger zu konzentrieren ;)

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>