Kopenhagen – Tag 2

Statt am grossen Buffet im Hotel zu Frühstücken habe ich heute Morgen zwei Häuser weiter eine Kaffee aufgesucht und ein kleines feines Frühstück genossen.

Von 10:00 an war ich auf einer Tour mit den Red Badge Guides. Geführt zu Fuss durch Kopenhagen. Unser Grüppchen bestand aus einem australischem Ehepaar, der Guidin und mir. Tiptop um also viel zu sehen und zu hören. Geendet hat die Tour pünktlich zur Wachablüsung am Mittag im Schloss Amalienborg.

Ein Prozedere, dass anscheinend, ist die Königin zu Hause, noch mit einigen Soldaten mehr stattfindet. Ich habe das mal in bewegenden Bildern festgehalten :)

Wie es mit der Musik beim Ein- und Ausmarsch aussieht gibts drüben bei Instagram. Danach habe ich mich mit von einer Bootstour durch den Hafen und die Kanäle von Kopenhagen tuckern lassen. Beste Anekdoten (erzählt beim Christian IV’s Bryghus) daraus ist wohl, dass König Christian IV mal angeordnet hat die Bevölkerung soll zum Wohl ihrer Gesundheit Bier trinken anstatt Wasser aus den Kanälen… Ich hätte mich wohl gefühlt :D

Nach einem kurzen aber feinen Lunchteller zu welchem das „normale“ Carlsberg-Bier genau gleich viel gekostet hat habe ich mich aufgemacht zum Schloss Christiansborg. Darin sind die exekutiven, legislativen und judikativen Mächte über Dänemark untergebracht. Nebst ein paar königlichen Empfangsräumen und Stallungen.

In den Stallungen sind die königlichen Pferde, Kutschen und Zubehör untergebracht. Die Besichtigung der Ruinen unter dem Schloss Christiansborg kann man weglassen. Nebst der Geschichte der Bauten vor dem jetzigen Bau sind vorallem nur Steine zu sehen. Beeindruckend sind erst die königlichen Empfangsräume. Der Rittersaal ist der grösste Festsaal und bietet Platz für 400 Gäste:

Daneben hat es zahlreiche weitere Räume die einem die Sprache verschlagen können. Räume mit Samt behangenen Wänden, goldenen Türen, schönen Kronleuchtern, wunderschönen Stukaturen…

Weil eigene Stallungen vorhanden sind gibts auch eine Reitanlage. Im Bild unten ist diese im Vordergrund. Schloss halt :)

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>