Ich habe Zeit

Da mein Motorrad weder eine analoge noch eine digitale Uhr eingebaut hat und mir das Zeitgefühl auf den bisherigen Ausfahrten komplett abhanden gekommen ist habe ich ein wenig gebastelt.

Obwohl kein Zeitgefühl zu haben ja schön ist weil man einfach geniessen kann ist es für mich doch hin und wieder wichtig. Primär um feststellen wie lange die letzte Kontrolle meines Blutzuckers her ist. Sekundär ist hingegen eher ob ich noch einen grösseren Bogen fahre oder nicht ;)

Simple Montage. Man kaufe sich eine günstige und simple Armbanduhr. In meinem Fall eine Migros Budget-Uhr. Entferne die beiden Armbandteile und klebe die Klettverschlussseite mit den Schlaufen auf die Uhrenrückseite. Ein mindestens gleich grosses Stück Klettverschluss mit den Widerhaken wird auf das Motorrad-Amaturenbrett geklebt. Die Kunststofffläche habe ich vorher noch ein wenig aufgerauht und gereinigt.
Verwendet habe ich einem „normalen“ Flüssigkleber welcher auf verschiedenen Untergründen haftet, so auch auf Kunststoff und Metall. Wichtig ist die die Klettverschlussteile gut auf der entsprechenden Oberfläche festzudrücken.

Auf der ersten kleinen Tour hat die Uhr gut gehalten. Bei Regen sollte der Klettverschluss eigentlich halten. Einzig die Uhr könnte einen Wasserschaden erleiden – aber Abhilfe schafft dann einfach eine neue.

Protipp: Beim hinstellen vom Motorrad die Uhr in die Motorradjackentasche verstauen.

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>