Kopenhagen – Tag 5

Mein „hop on – hop of“-Busticket war heute immer noch gültig. So habe ich noch die beiden anderen Touren gemacht. Unter anderem die Carlsberg-Tour welche bei der gleichnamigen Brauerei hielt. Irgendwie gehört der Besuch dazu wenn man in Kopenhagen ist. Einerseits wird die Geschichte der Brauerei und die Entstehung von Bier gezeigt.

Nebst dem, dass die Brauerei ein für mich typisches Fabrikgebäude aus den roten Backsteinen ist, wird ein Turm welcher auch zwei Gebäudeteile miteinander verbindet von vier Elefanten getragen. Kann man als Kunst am Bau durchgehen lassen ;) Die andere Durchfahrt ist dann etwas tief für heutige Touristenbusse.

Ich habe nicht nachgezählt ob es 16’838 ausgestellte, ungeöffnete Bierflaschen aus aller Welt waren. Ich glaube es mal gerne. Die Sammlung ist übringes die Grösste laut Guinnessbuch der Rekorde. Ein paar Schweizer Bierflaschen waren auch darunter.

Zurück in der Stadt habe ich noch einen Blick ins dänische Nationalsmuseum geworfen. Nebst den Sammlungen war ich erstaunt darüber, dass hier gratis WLAN angeboten wurde. So nach dem Motto, schreibe und veröffentliche Bilder von dem was du hier siehst. Tolle Idee darf in die Schweiz adaptiert werden :)

Für das Abendessen habe ich mich entschieden im Restaurant Tivoli Hallen zu essen. Ich kam mir nach dem hinsetzen fast etwas fehl am Platz vor. Richtig vornehm sah es aus. Dementsprechend auch sehr fein. Vor allem ab dem Dessert war ich hin und weg. DANISH KOLDSKÅL WITH KAMMERJUNKER! Ein Traum!

Teile diesen Beitrag

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>