#DBW2014 – Technik, die begeistert

Träumen darf man ja oder? Dann leg ich mal los und damit du weisst wie meine Traumtechnik für den Diabetes aussieht:

Ein batterieloses, implantiertes Blutzuckermessgerät (kurz biB), welches seine, in regelmässigen Abständen, automatisch gemessenen Werte an ein Smartphone sendet und darauf den Blutzuckerverlauf abgelesen werden kann. Logischerweise kann man im Smartphone dann auch gleich die Basalraten und Korrekturfaktoren einprogrammieren. Ausserdem werden geschossene Bilder vom Essen und Getränke automatisch mit einem Vorschlag der Kohlenhydratmenge, der Bolus-Art und -menge angezeigt. Durch Ändern oder Bestätigen wird ein Befehl an das Insulinreservoir gesendet welches das berechnete Insulin dann in den Körper ausschüttet.

Einige erwähnte Wünsche gibt es so halbwegs schon. Zum Beispiel das automatisch messende Messgerät. Jetzt noch als CGMS welches mit der Gewebeflüssigkeit rechnet und in ganz naher Zukunft das Flash Glucose Monitoring welches nicht mehr kalibriert werden muss. Ausserdem ist eine App für das errechnen der Kohlenhydratmenge anhand von Bildern auch schon in Entwicklung – GoCarb. Irgendwann wird auch meine Vorstellung wahrwerden. Oder sogar noch verbessert auf den Markt kommen.

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>