Lunch&Learn bei Bayer

Bild via Bayer(-Mitarbeiter)

Ende Oktober wurde ich angefragt ob ich bei einem Firmeninternen Event bei Bayer mitmachen würde. Das Thema wäre einen Tag vor dem Weltdiabetestag Diabetes. Die Freude ab der Möglichkeit vor Entwicklern und Entscheidungsträgern über (meinen) Diabetes zu sprechen war grösser als die Ängste alles auf Englisch zu halten.
Zur Vorbereitung bekam ich im Vorfeld bereits einige Fragen um mich etwas Vorbereiten zu können. Am vergangenen Donnerstag, nach dem Steh-Lunch, dann die Forumsrunde. Wie immer bei mir, sobald ich vor Leuten rede, brauche ich einige Sätze um meine Nervosität abzulegen. Die war natürlich noch etwas höher, da alles auf Englisch war. Aber ich habe es geschafft 🙂

Toll war, zu sehen wie Aufmerksam die ca. 50 MitarbeiterInnen das Gespräch verfolgten.

Wir vier Forumsteilnehmer durften bei Ankunft bei Bayer in Basel noch drei Fragen beantworten welche dann im Forum besprochen wurden.

Die rote Punkte stellen meine Antworten dar. Die aktuell gültige ISO-Norm 15197:2013 sagt 15% als Antwort auf Frage 1.
Ich wusste, es gibt eine ISO-Norm welche die Messgenauigkeit regelt, dass die so hoch angesetzt ist, war mir aber nicht bewusst. Darum bei Frage 2 dann auch die Antwort mit der Unsicherheit.
Bei der letzten Frage gibt es ja nicht wirklich ein richtig oder falsch. Meiner Meinung nach ist das schon durch die verschiedene Herstellern, verschiedene Messstreifen, Alter des Messgerätes, etc. gegeben.

Ich wünsche mir, dass alle Hersteller von Blutzuckermessgeräten, Insulinpumpen, Insulinen, Stechhilfen, etc. so etwas in der Art (Forum) für ihre Mitarbeiter organisieren. Denn da gibt es direktes Feedback vom täglichen Anwender an die Verantwortlichen.

Mein Dank geht an Bayer und vom Feedback, dass ich bereits erhalten habe, war das eine ganz gute Sache!

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>