Raspberry Pi 2 mit HifiBerry DAC+

Seit ich mit dem Buch Raspberry Pi für Einsteiger vor einiger Zeit angefangen habe zu lesen sind mir einige Ideen gekommen welche ich gerne ausprobieren möchte mit dem kleinen Computer.
Weil das Internet noch viel ausgiebiger ist, habe ich natürlich noch einiges mehr entdeckt ;)

Als erstes habe ich mir darum ein Raspberry Pi 2, ein HifiBerry DAC+, das passende Geäuse, zwei microSD’s, einen WLAN-Adapter und USB-Ladestecker gekauft. Erst danach habe ich genauer weiter gelesen und festgestellt, dass ich möglicherweise den älteren Raspberry Pi hätte bestellen sollen um eine Music-/Jukebox zu bauen. Wird schon gehen dachte ich mir. Ansonsten kaufe ich halt gleich noch ein weiterer Raspberry Pi.

Das Auspacken, zusammenbauen und in Betrieb nehmen hat dann innerhalb von einer Stunde auch auf dem neusten Raspberry Pi-Model gefunzt. So läuft nun auf meinem ersten „Bastel-Computer“ die Pi Musicbox. Einwandfrei. Auch mit dem von mir geträumten Spotify darauf. Jetzt fehlen mir nur noch qualitative hochwertige (Holz-)Boxen. Dafür muss ich mich aber noch etwas gedulden. Oder wie auch schon angedacht, selber zu Hammer und Säge greifen.

Für weitere Music-/Jukebox-Varianten liest sich dieser Artikel bei Linux und ich sehr gut.

Jetzt entschuldigt mich, ich muss Idee sammeln und Umsetzungsstrategien ausarbeiten :D

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>