#DBW2018: Smarte Insulinpens – the next big thing?

Thema: Unsere Diabetes Technologie wird immer vernetzter. Pumpen kommunizieren mit CGM-Systemen, Blutzuckermessgeräte mit Apps auf dem Smartphone etc. Doch was ist mit den Insulinpens? Macht es Sinn diese ebenfalls „smart“ zu machen und ins digitale Datenmanagement einzubinden? Welchen Nutzen könnte das haben und was müsste so ein Pen können?

Wenn in Insulinpens Intelligenz eingebaut wird, könnten diese jeweils aufzeichnen, zu welchem Zeitpunkt wie viel Insulin abgegeben worden ist und diese Informationen automatisch in die Diabetestagebuch-App auf dem eigenen Smartphone übertragen.
Auch könnte sich der smarte Insulinpen anhand von der Eingabe vom Blutzuckerwert, der Kohlenhydratmenge und der sportlichen Tätigkeit in der Diabetesstagebuch-App automatisch für die abzugebenden Insulinmenge selbst laden.
In der App könnte auch jeweils die Erinnerung aufpoppen, dass es Zeit für das Langzeitinsulin ist. Nach der Bestätigung würde der entsprechende Pen sich dann von selber laden und ist bereit zur Injektion, wenn die Kappe abgenommen wird.

 

WAS IST DIE DIABETES BLOG WOCHE ?

Während der Diabetes Blog Woche schreiben die Teilnehmenden eine Woche lang zu einem vorgegebenen Themen der #DBW2018. Jeder Tag  hat ein anderes Thema. Alle eingereichten Artikel werden hier zentral verlinkt. Leser bekommen so eine Unmenge an verschiedenen Perspektiven  zu einem Thema präsentiert. Eine perfekte Gelegenheit von Blog zu Blog durch die Diabetes Online Community zu reisen, um neue oder bis dato noch unbekannte Blogs zum Thema Diabetes zu entdecken.

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>