Erneute Änderungen in der Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL) im 2018

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat ein weiteres Mal dieses Jahr eine aktualisierte Liste mit den Änderungen in der Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL) publiziert. Die letzte Aktualisierung fand anfangs Jahr statt – ich habe darüber berichtet. In dieser Liste wird die Höhe der Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkassen in der Schweiz geregelt.

Es betrifft wiederum einige Änderungen in der Diabetestherapie. Unten ist der Auszug aus der MiGeL welche die Insulinpumpentherapie und die Blutzuckermessgeräten betrifft. Ganz unten im Beitrag sind die Links zu den aktuellen PDF’s.


Auszug aus der MiGeL

Positionsnummer bisher neu
03.02.01.00.2

Gültig ab 01.07.2018

Insulinpumpen-System, Pauschale für Miete Gerät, inkl. Zubehör und Verbrauchsmaterial.

Limitation:

Zur Insulintherapie:

  • bei extrem labilem Diabetes
  • wenn die Einstellung auch mit der Methode der Mehrfachinjektionen unbefriedigend ist
  • Indikationen des Pumpeneinsatzes und Betreuung des Patienten / der Patientin durch Fachärzte für Endokrinologie / Diabetologie, die in der Insulinpumpen-Therapie ausgebildet sind, oder durch ein qualifiziertes Zentrum mit mindestens einem Facharzt / einer Fachärztin für Endokrinologie / Diabetologie, der / die in der Insulinpumpen-Therapie ausgebildet ist.

Pauschale pro Tag: Fr. 9.00

Insulinpumpen-System, Miete Pauschale für Insulinpumpe (inkl. allfällige Notfallpumpenlieferung und Serviceleistungen), Zubehör und Verbrauchsmaterial (Infusionsset / Katheter, Bauchgurte, Tragsysteme, Ampullen) Anteile Pauschale/Tag für Insulinpumpe CHF 3.65, für Verbrauchsmaterial CHF 6.42 (Diese Aufteilung kommt aus technischen Gründen nicht für das System der Patch-Pumpe zur Anwendung).

Limitation:

Zur Insulintherapie:

  • bei labilem Diabetes und / oder wenn die Einstellung auch mit der Methode der Mehrfachinjektionen medizinisch unbefriedigend ist
  • Indikationen des Pumpeneinsatzes und Betreuung des Patienten / der Patientin durch Fachärzte für Endokrinologie / Diabetologie oder durch ein qualifiziertes Zentrum mit mindestens einem Facharzt / einer Fachärztin für Endokrinologie / Diabetologie.

Pauschale pro Tag: Fr. 10.07

03.02.01.01.2

Gültig ab 01.07.2018

Insulinpumpen-System, Mietezusatz inkl. Zubehör und Verbrauchsmaterial

Limitation s. Pos. 03.02.01.00.2.

In ausgewiesenen Einzelfällen bei entsprechend höherem Tagesverbrauch: Kostenübernahme nur auf vorgängige besondere Gutsprache des Versicherers der die Empfehlung des Vertrauensarztes oder der Vertrauensärztin berücksichtigt.

zus. Pauschale pro Tag: Fr. 1.80

entfällt
21.02.04.00.1

Gültig ab 01.07.2018

Blutzuckermessgerät mit integriertem elektronischem Insulinbolus-Ratgeber (Algorithmus bezieht mindestens folgende Parameter ein: Blutzuckerkorrektur (Korrekturbolus), vorgesehene Mahlzeit (Kohlenhydratbolus), Anpassung an gesundheitliche Umstände, Berücksichtigung von aktivem Insulin [Insulin-on-board])

Limitation:

  • Max. 1 Gerät alle 2 Jahre
  • Nur bei Patienten mit intensivierter konventioneller Insulintherapie ohne Insulinpumpe bei Erfüllung folgender Bedingungen:
    • erfolgte Schulung im Kohlenhydrateschätzen
    • Verordnung nur durch Ärztinnen und Ärzte mit Facharzttitel Endokrinologie und / oder Diabetologie

Befristung bis 01.07.2018

pro Stück: Fr. 78.00

Blutzuckermessgerät mit integriertem elektronischem Insulinbolus-Ratgeber (Algorithmus bezieht mindestens folgende Parameter ein: Blutzuckerkorrektur (Korrekturbolus), vorgesehene Mahlzeit (Kohlenhydratbolus), Anpassung an gesundheitliche Umstände, Berücksichtigung von aktivem Insulin [Insulin-on-board])

Limitation:

  • Max. 1 Gerät alle 2 Jahre
  • Nur bei Patienten mit intensivierter konventioneller Insulintherapie ohne Insulinpumpe bei Erfüllung folgender Bedingungen:
    • erfolgte Schulung im Kohlenhydrateschätzen
    • Verordnung nur durch Ärztinnen und Ärzte mit Facharzttitel Endokrinologie und / oder Diabetologie

Befristung bis 01.07.2019

pro Stück: Fr. 78.00

21.03.01.01.1

Gültig ab 01.07.2018

Reagenzträger für Blutzuckerbestimmungen zur Auswertung und Wertanzeige mittels Gerät

Packung bis zu 50 Stück

bei insulinpflichtigen Diabetikern und bei Patientinnen mit Gestationsdiabetes

Limitation:

  • Bei nicht insulinpflichtigen Diabetikern maximal 400 Reagenzträger pro Jahr

pro Stück: Fr. 0.80

Reagenzträger für Blutzuckerbestimmungen zur Auswertung und Wertanzeige mittels Gerät

Packung bis zu 50 Stück

Ohne Mengenbeschränkung bei insulinpflichtigen Diabetikern und bei Patientinnen mit Gestationsdiabetes

Limitation:

  • Bei nicht insulinpflichtigen Diabetikern maximal 400 Reagenzträger pro Jahr

pro Stück: Fr. 0.72

Befristung bis 31.12.2018

21.03.01.02.1

Gültig ab 01.07.2018

Reagenzträger für Blutzuckerbestimmungen zur Auswertung und Wertanzeige mittels Gerät

Packung ab 51 Stück

bei insulinpflichtigen Diabetikern und bei Patientinnen mit Gestationsdiabetes

Limitation:

  • Bei nicht insulinpflichtigen Diabetikern maximal 400 Reagenzträger pro Jahr

pro Stück: Fr. 0.79

Reagenzträger für Blutzuckerbestimmungen zur Auswertung und Wertanzeige mittels Gerät

Packung ab 51 Stück

Ohne Mengenbeschränkung bei insulinpflichtigen Diabetikern und bei Patientinnen mit Gestationsdiabetes

Limitation:

  • Bei nicht insulinpflichtigen Diabetikern maximal 400 Reagenzträger pro Jahr

pro Stück: Fr. 0.71

Befristung bis 31.12.2018

Eine vollständige Auflistung der Änderungen (PDF ca. 545kB) und die gesamte Mittel und Gegenständeliste (MiGeL), gültig ab 01.07.2018 (PDF ca. 1MB) sind beim Bundesamt für Gesundheit einsehbar.

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>