Die andere Seite: 20 Tage Eversense XL

Am 06.01.2020 wurde mir der dritte Eversense XL durch den gleichen Schnitt hindurch, aber in eine andere “Tasche” als die zwei Sensoren davor, gesetzt.

Nach ein paar Tagen lief er einwandfrei. Die blutig am Finger gemessenen Blutzuckerwerte stimmten mit den vom Sensor gemessenen Gewebezucker perfekt überein. Auch die Narbe sah schon nach wenigen Tagen gut verheilt aus. Der gesamte Verlauf verlief einfach perfekt!

Ende Januar, am T1Day in Berlin, habe ich auch noch vom Eversense XL geschwärmt; dass der Sensor gut läuft, wenig Aufwand mit sich bringt, simpel zu bedienen ist, etc.

Am Sonntagabend, nach dem Anlass und nach der Rückkehr vom Abendessen an die Hotelbar ploppte aus dem nichts die Meldung auf: „Sensoraustausch“. Ohne Vorwarnung. Ohne schlecht übereinstimmende Werte. Einfach so. Absolut unverständlich nach nur 20 Tagen Tragedauer, wo er doch bis zu einem halben Jahr hätte laufen sollen. 

Jetzt am Montag hatte ich den Austausch auf Garantie. Das heisst, mir wurde auf Herstellerkosten der defekte Eversense XL entfernt und ein Ersatzsensor eingesetzt.

Um die Gefahr eines erneuten Defekts durch das Narbengewerbe an der bisherigen Stelle zu vermeiden, bekam ich den Sensor neu vorne am rechten Oberarm.

Links die „alte“ und rechts die aktuelle Platzierung vom Eversense.

Schmerztechnisch empfand ich die Stelle als viel empfindlicher. So zumindest habe ich in der ersten Nacht doch mehr gelitten als bei den vorherigen Setzstellen. Ich denke aber, die neue Setzstelle ist sicherlich bedienerfreundlich für den Austausch vom Haftpflaster und dem Transmitter. Wie gut der Eversense XL laufen wird stellt sich in den nächsten Tagen heraus.

Teile diesen Beitrag
Ein Kommentar bei “Die andere Seite: 20 Tage Eversense XL
  1. News aus USA: Am 15. Dez. 2020 hat BetaBionics die Zulassung für die neue Pumpe „iLet“ mit Insulin Fiasp UND Glucose-Lösung und dem Dexcom G6 erhalten! Damit sind keine Essens-, d.h. KH-Angaben mehr nötig! – Ich verfolge die Entwicklung schon über 10 Jahre und hatte mich mal für Tests dort gemeldet. Der Professor, an welchen ich die e-mail geschrieben hatte, hat mir persönlich und sehr nett geantwortet! – Jetzt geht dann die Pumpe in Produktion, aber es dauere noch ca. 18 Monate bis auf dem Markt, und das in den USA, mit immer noch mg/dl :-(
    Ich will ihnen noch schreiben, dass sie es auch auf mmol/l machen, resp. umschaltbar!

Schreib etwas

Your email address will not be published. Required fields are marked with a grey bar.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>